Sommerlich gekleidete Frau mit Luftballons in hügeliger Landschaft bei Sonnenuntergang Single – na und? Single sein hat nämlich auch eine ganze Reihe Vorteile: Du kannst machen was du willst, wann du willst und mit wem du willst – welche von deinen ständig deprimierten Freunden mit Partnern oder gar Kindern können das schon von sich behaupten? Du hast sogar einen eigenen Feiertag: Der internationale Singles’ Day am 11.11. eines jeden Jahres feiert alle positiven Seiten des Single-Daseins: reisen, feiern, flirten, einzelne Socken herumliegen lassen, kurzum, das Leben in vollen Zügen genießen. Grund genug, die Partnerlosigkeit einfach einmal ordentlich zu feiern.

Singles’ Day: eine chinesische Erfindung

Aber fangen wir vorne an: Erfunden wurde der Singles’ Day in China. Laut der Überlieferung – so genau weiß es wohl niemand mehr – wurde das Event 1993 an der Nanjing-Universität in Peking von männlichen Studenten ins Leben gerufen. In China sind Kennenlernen und Dating aus verschiedenen Gründen nämlich nicht ganz so einfach wie hierzulande. Genau deshalb beschlossen die vier Studenten, künftig den 11.11. eines jeden Jahres – dem Datum mit den meisten Einsen, also „Singles“ und in China obendrein mit der Bedeutung „Single“ – einfach dazu zu nutzen, den Vorzügen des Junggesellenlebens zu huldigen und dabei mächtig auf die Pauke zu hauen. Finya zeigt dir, wie!

Der Singles’ Day wird inzwischen weltweit zelebriert

Die geniale Idee des Singles’ Day verbreitete sich wie ein Lauffeuer, auch dank des damals aufkommenden Internets. Seither feiern sich Singles in China und der ganzen Welt an diesem Tag selbst. Der Singles’ Day ist inzwischen längst zu einem inoffiziellen internationalen Feiertag und einem absoluten Internetphänomen geworden: Singles in aller Welt tun am 11.11. gezielt, was ihnen gefällt – und lassen es die Welt unter dem Hashtag #singlesday auch in den sozialen Netzwerken wissen, dass sie sich heute etwas Gutes tun. Fröhliche junge Frau mit blonden Haaren

Singles’ Day: ein riesiges Shopping-Event

Wo sich weltweit so viele Menschen für ein Thema interessieren, sind kommerzielle Interessen natürlich nicht weit: Der Singles’ Day wird inzwischen, ähnlich wie der Black Friday nach dem amerikanischen Thanksgiving, von zahlreichen Online-Shopping-Plattformen genutzt, um Sonderangebote unters Volk zu bringen. Der Gedanke: Singles sollen sich etwas Gutes tun und dabei die Umsätze in die Höhe treiben. Und das mit Erfolg: Shopping mit satten Singles’ Day-Rabatten ist zwar (noch) vor allem ein chinesisches Phänomen, trotzdem ist der Singles’ Day inzwischen weltweit inzwischen der umsatzstärkste Online-Shopping-Tag des Jahres. Doch auch in Europa kannst du dir einfach mal etwas gönnen: Immer mehr Online-Händler ziehen auch hierzulande mit.

Singles’ Day international

Der Singles’ Day ist aber natürlich deutlich mehr als der in Richtung Weihnachten ohnehin grassierende Shopping-Wahnsinn: Es ist ein Tag, der voll und ganz den Singles gehört. Wer solo ist und in einer der Karnevalshochburgen hat, kann ohnehin feiern gehen, denn am 11.11. ist traditioneller Beginn der Session – heitere Partys und heiße Flirts inklusive. Aber auch jenseits des Rheinlandes gibt es jede Menge Arten, auf die Singles ihren Singles’ Day zelebrieren können: Egal, ob sie Freundinnen oder Freunde treffen, um die Häuser ziehen oder einfach ganz entspannt etwas allein und für sich selber machen – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Aber es kann sich lohnen, auszugehen: auch andere Singles dürften feiern – und die Chancen, ausgerechnet heute jemanden kennenzulernen, sind exorbitant hoch. Das wissen die Europäer, Amerikaner und Australier, weshalb manche Kneipen sogar extra Singles-Day-Angebote haben: Auf der Nordhalbkugel drängt man sich, gut geschützt vor der Herbstkälte, in vollen Kneipen und freut sich über spezielle Single-Events oder einfach günstigere Preise. Das gießt natürlich Öl ins Flirt-Feuer. Und auf der Südhalbkugel ist der 11.11. mitten im Frühling – samt allen angenehmen Nebeneffekten.

Feiere deinen eigenen Singles’ Day!

Selbstverständlich kannst auch du den Singles’ Day nutzen, um dich mal wieder richtig aktiv ins Nachtleben zu stürzen und zu flirten, was das Zeug hält. Aber das muss nicht sein: Wichtig ist, dass du dir etwas Gutes tust! Das fängt damit an, dass du dir diesen Tag vielleicht frei nimmst und ihn von morgens bis abends mit Dingen füllst, die dir eine besondere Freude machen und die du dir vielleicht sonst nicht gönnst: Weggehen und Shopping sind sicherlich zwei dieser Dinge, aber du solltest es dir auch jenseits davon einfach gutgehen lassen! Gestalte dir dein persönliches Wellness-Programm mit Massage und Spa oder einfach mit einem guten Buch bei Kerzenschein in der Badewanne. Gucke mit einem großen Eimer Keksteig-Eis oder der Familientüte Chips auf dem Sofa Filme und Serien, zu denen du in letzter Zeit einfach nicht gekommen bist. Gehe ins Kino oder mach’ einen Ausflug, miete dir dein Traumauto und mach’ eine Spritztour. Oder laufe eine Runde durchs Einrichtungshaus und freue dich darüber, dass dir einfach niemand bei der Einrichtung deiner Wohnung reinredet. Oder triff’ dich endlich mit deinem Schwarm, mit dem du dir schon so lange bei Finya Nachrichten schreibst. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Wichtig ist nur, dass du einfach mal etwas für dich tust. Und falls du es doch mit Freunden in deiner Lieblingsbar krachen lässt oder einfach mal ein Date mitnimmst, stehen dank des Singles’ Day die Chancen nicht schlecht, dass dieser dann auch dein letzter sein wird ...
Drei Fakten zu Finya
* laut DEUTSCHLAND TEST, FOCUS Ausgabe 29/20
Jetzt Singles finden
Ich bin
Ich Suche